Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen    OK

Zur Blog Übersicht

OMK #9: Viel Content hilft viel

von Thomas Altendorfer - 30. März 2015

Übersichtlichkeit und sehr viel guter Content auf einer Website - ein Widerspruch? So nutzen Sie Content Marketing für bessere Positionierungen in den Suchmaschinen Ergebnissen, mehr Besucher für Ihre Website und mehr Leads für Ihr Business.

Das Web ist nicht mehr ganz so neu und damit gibt es auch einige Erfahrungswerte und best practises, welche als Anhaltspunkte für die erfolgreiche Entwicklung der eigenen Website durchaus nützlich sind.

Vieles davon ist auch allgemein bekannt. Ich erzähle Ihnen hier (noch) nichts Neues. Übersichtlich sollen Websites sein, einfach bedienbar, nützlich,… Eine gute Website wird mit so einigen Zutaten gemacht.

Die richtige Auslegung dieser Anhaltspunkte und vor allem die Kombination ist eine Herausforderung. Viel Content und Übersichtlichkeit sind nicht die einzigen best practises, die sich auf den ersten Blick widersprechen. Das braucht fundiertes Know-how in Website Konzeption und Online Marketing. Die Ziele Ihrer Online Strategie sollten Sie dabei immer im Auge behalten. Der beste Anhaltspunkt für die Abwägung unterschiedlicher „Regeln“ und best practises ist Ihre Online Strategie. Diese hat höchste Priorität.

Konkretes Beispiel: Oft sehe ich eine gewisse Unsicherheit und einige Missverständnisse, was die ideale Menge an Inhalten auf einer Unternehmenswebsite betrifft. Wenig Content wird mit Übersichtlichkeit verwechselt.

Was bringt die übersichtlichste Website in Ihrer Branche, wenn Sie deswegen auf Besucher von Google verzichten und dadurch weniger Leads oder Verkäufe generieren als Ihre Mitbewerber?

Ganz abgesehen davon, dass Ihre Seite trotzdem übersichtlich sein kann. Mangelnde Übersichtlichkeit ist ein Design“problem“, das jeder gute Webdesigner lösen kann.

Egal wie man es dreht und wendet. Viel Content hat riesige Vorteile.

Vorteile von viel Content

Beim Inhalt einer Website gilt grundsätzlich: Viel hilft viel. Weniger ist mehr ist hier nicht gefragt. Warum das so ist, ist einfach erklärt. Wenn Website Besucher öfter auf ihre Site kommen, erwarten sie sich etwas Neues und auch Google belohnt Websites, welche laufend neue und hochwertige Inhalten bieten, mit besseren Platzierungen in den Suchergebnissen.

Mehr gute Inhalte zu einem konkreten Thema lassen Ihre Website für Google relevanter erscheinen und so können Sie sich gegen die Konkurrenz in den Suchergebnissen durchsetzen, ohne bezahlen zu müssen.

Man hört zwar sehr oft, dass im Internet ohnehin niemand mehr wirklich liest. Am besten wären nur wenige sehr kurze Absätze oder gar nur eine Bulletpoint Liste mit den wesentlichen 5 Punkten. Klingt für sich alleine genommen sinnvoll und logisch. Und trotzdem ist es falsch.

Haben Sie schon einmal einen guten, alten Newsletter bekommen, der mehrere A4 Seiten Verkaufstext enthielt und trotzdem haben Sie ihn bis zum Ende gelesen? Waren Sie schon mal auf einem gut gemachten Blog mit Artikel jenseits der 1000 Wort Marke? Wenn das Thema relevant war, haben Sie diese Artikel ziemlich sicher bis zum Ende gelesen. Umgekehrt waren Sie vielleicht schon einmal genervt, weil eine Website, auf der Sie etwas gesucht haben, nicht auf den Punkt kam.

Das Entscheidende in dem Fall ist die Lesesituation. Wenn sich jemand am Wochenende mit dem Smartphone auf die Couch sitzt, um sich über sein liebstes Hobby zu informieren, wird ihn eine kurze Liste mit Bulletpoints eher enttäuschen.

Was die Anhänger von wenig Text auf Websites auch nicht berücksichtigen: Der Inhalt ist nicht nur dazu da, Information zu vermitteln. Viel zu oft wird wirklich nur Information transportiert. Das ist schade, weil potentiell soviel mehr möglich wäre.

Sie können über die Texte eine persönliche Verbindung zu Ihren Lesern aufbauen. Sympathie und Vertrauen wecken, Kompetenz beweisen. Überzeugen. Wussten Sie, dass bis zu 80% der Kaufentscheidungen im Bauch und nicht mit dem Kopf getroffen werden? Mit spannenden Geschichten und Sympathie sind Sie oft besser dran als mit sachlichen Auflistungen.

Übersichtlichkeit

Eine Sorge, wenn es viel Content auf einer Website gibt, ist das Thema Übersichtlichkeit. Unbegründet, finde ich. Es ist eine Frage des richtigen Webdesigns und einer soliden Informationsarchitektur, ob die vorhandenen Website Inhalte gut auffindbar sind oder nicht.

Ihre Werbeagentur oder Online Agentur sollte Sie dabei kompetent beraten und gute Lösungen für Ihr Content Marketing finden.

Qualität UND Quantität

Wie eben bereits angeschnitten: „Viel hilft viel“ gilt nur dann, wenn Sie viele wirklich gute Inhalte bieten. Ein guter Blog Post schreibt sich nur selten innerhalb einer Stunde. Recherchen, Bildauswahl, das Schreiben selbst, Formatierung und Korrekturen - das braucht seine Zeit.

Die Investition macht sich aber bezahlt. Ihre Besucher enttarnen halbherziges Content Marketing sofort. Gekaufte Texte von fachfremden Schreibern, zusammenkopierte Textschnippsel - das sind keine Erfolgsrezepte.

Denken Sie daran. Diese Inhalte sind ein Aushängeschild für Ihr Unternehmen und Sie möchten durch schlechte Inhalte nicht Ihren guten Ruf gefährden. Nein, Sie möchten mit tollem Content aus normalen Website Besuchern treue Kunden machen. Mehr dazu im nächsten OMK Artikel.

Mein Tipp an Sie: Sehen Sie sich die Inhalte Ihrer Website mit den Augen eines Kunden an. Welche Informationen brauchen Kunden, um eine Kaufentscheidung zu treffen? So kommen erste Ideen für wirklich nützliche Inhalte. Je früher Sie mit dem Content Marketing starten, desto besser.

Im nächsten Teil vom OMK geht es weiter mit Content Marketing Tipps. Worüber können Sie konkret schreiben? Was tun, wenn es in Ihrer Branche einfach nichts gibt, worüber man schreiben könnte? Ich habe die Antworten für Sie.

Mehr vom Online Marketing Klartext:

Bleiben Sie doch noch etwas. Hier finden Sie mehr interessante Inhalte, die auch Ihr Business weiterbringen können.

OMK1: Warum Sie mit Ihrer Website keinen Erfolg haben.
OMK2: Wie Sie Ihre Ziele online erreichen.
OMK3: Warum Sie keine Besucher auf Ihrer Website haben.
OMK7: Mehr erreichen durch richtig eingesetzte Webanalyse
OMK10: Ihre E-Mail Adresse gekonnt einsetzen

Facebook

Folgen Sie mir auf Facebook! So bekommen Sie immer alle Neuigkeiten von atomproductions.

Social :-)